• Schnellfinder
  • Kunden-Login
  • Warenkorb
  • Newsletter

Kompakt

BDÜ Online-Kundenkonto und Online-Bibliothek

Anleitung zur Aktivierung Ihres BDÜ Online-Kundenkontos und Ihrer Online-Bibliothek

Anleitung Online-Bibliothek

BDÜ Fachverlag

Das aktuelle Verlagsprogramm

Weiterlesen

Stellenanzeigen

Aktuelle Stellenanzeigen für Dolmetscher und Übersetzer

Weiterlesen

Weiterbildung

Übersicht über aktuelle Veranstaltungen

Weiterlesen

MDÜ-Abonnement

Informationen zum Abonnement der Fachzeitschrift für Dolmetscher und Übersetzer

Weiterlesen

BDÜ Fachlisten

Treffsicher finden Sie in den Fachlisten und Verzeichnissen des BDÜ spezialisierte Übersetzer und Dolmetscher für die Bereiche: Erneuerbare Energien, Medizin, Recht, Seltene Sprachen, Sozial/Medizinisch/Kommunal, Technik, Wirtschaft/Finanzen

Weiterlesen

Handbuch Technisches Übersetzen, 2., aktualisierte Auflage

Autor: Peter A. Schmitt
Handbuch Technisches Übersetzen, 2., aktualisierte Auflage Übersetzer gibt es viele. In Relation zum Marktbedarf gibt es aber zu wenige gute technische Übersetzer. In diesem Buch erfahren Sie, was gute technische Übersetzer ganz konkret können sollten – und wie sie diese Kompetenzen erwerben. Der Autor behandelt die Ausstattung des Arbeitsplatzes (Hard- und Software, Recherchemittel) ebenso wie die richtige Herangehensweise an die relevanten Textsorten mit ihren speziellen Phänomenen und natürlich auch die Qualitätssicherung. Er liefert eine Fülle von Fakten und praxisbewährten Tipps auf solider theoretischer Basis und verpackt das Ganze im typischen Schmitt’schen Infotainment-Stil. Die über 700 Seiten mit über 180 Abbildungen und Hunderten praktischer Beispiele sind eine horizonterweiternde und hilfreiche Lektüre, die auf unterhaltsame Weise zeigt, wie man ein guter und gut verdienender technischer Übersetzer wird.

„Peter A. Schmitt, einer Koryphäe auf dem Gebiet des technischen Übersetzens, ist mit diesem Ratgeber das Kunststück gelungen, einen auf den ersten Blick eher trocken anmutenden Stoff auf stets unterhaltsame Weise zu vermitteln. In seinem Handbuch findet der Leser eine unglaubliche Fülle an wertvollen Hinweisen, Empfehlungen und Ratschlägen, die durch mehr als 600 praxisnahe Beispiele und rund 190 Abbildungen veranschaulicht werden. Wer während seines Übersetzerstudiums nicht das Glück hat oder hatte, einen Spezialisten für die Übersetzung von Mensch/Technik-interaktionsorientierten bzw. primär wissensvermittelnden Texten zu haben, wird bei der Lektüre dieses Werks lernen, wie man mit translatorischen Tücken richtig umgeht und „funktionierende“, adressatengerechte Übersetzungen in einem professionellen Umfeld anfertigt. Der Autor scheut sich nicht, seine Meinung unverblümt zu sagen und gelegentlich auch Schelte auszuteilen, tut dies aber mit einem guten Schuss Humor, ironischen Pointen und homöopathisch dosierten Theoriebezügen. Vor allem durch das Kapitel „Textbeispiele aus der Praxis“, in dem Schmitt für unterschiedliche Textsorten der Technik vollständige mustergültige Übersetzungen mit sehr ausführlichen Kommentaren liefert, hebt sich dieser Ratgeber von anderen Werken mit der gleichen Thematik wohltuend ab. Obwohl ich seit 30 Jahren im Sprachendienst eines großen Industrieunternehmens tätig bin, habe ich die über 710 Seiten als Horizonterweiterung empfunden. Das Handbuch verdient eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.“

Hier geht es zur Rezension zur 1. Auflage auf amazon!

„Das komplexe Thema technisches Übersetzern wird in diesem Buch ganzheitlich und zugleich praxisnah behandelt. Ein unterhaltsam geschriebenes und absolut empfehlenswertes Grundlagenwerk, nicht nur für Übersetzer aus dem technischen Bereich. Gute Qualität und fundiertes Sachwissen waren für den Übersetzerberuf noch nie so wichtig wie heute, denn nur so haben wir eine Zukunft in diesem Beruf und retten uns vor der Konkurrenz der Maschinen. Die Lektüre dieses Buch schafft eine hervorragende Grundlage, um sich diese Qualifikationen anzueignen und zu bewahren.“

„Dieses Buch ist für mich eine wahre Fundgrube an Inspirationen und Hinweisen. Das Schöne ist, dass ich vieles nicht nur als Freelancer nutzen, sondern auch an meine Studierenden weitergeben kann. Der Autor spricht mir in vielem aus der Seele. Mag. Helga Benigni-Cokan, Graz“

Hier geht es zu den Rezensionen zur 2. Auflage auf amazon!

Auch auf der Website von LOVELYBOOKS finden Sie eine wertvolle Rezension...!

Die Autoren haben ihre Zustimmung zur Veröffentlichung in elektronischer Form erteilt. Dieses Buch ist also in der Online-Kundenbibliothek verfügbar.

Über den Autor: Prof. Dr. Peter A. Schmitt ist Diplom-Übersetzer, habilitierter Übersetzungswissenschaftler und Terminologe. Seit 1978 arbeitet er mit selbst entwickelten Terminologiedatenbanken, seit 1986 ist er Autor datenbankbasierter technischer Wörterbücher bei Brandstetter, Klett und Langenscheidt. Er hat über 40 Jahre praktische Erfahrung als angestellter und selbstständiger technischer Übersetzer und Überprüfer sowie als Hochschullehrer in der Übersetzerausbildung. Er lehrte am Fachbereich 23 der Universität Mainz/Germersheim, am IALT der Universität Leipzig sowie zehn Jahre lang im Rahmen jährlicher Kurse an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHW). Seine Übersetzungspraxis und -lehre konzentrieren sich auf das Sprachenpaar Deutsch und Englisch sowie auf einige Teilgebiete der Technik. Prof. Dr. Schmitt war Gründungsmitglied des Transforum, ad personam berufenes Mitglied der Expertengruppe für den European Master in Translation (EMT), neun Jahre Vizepräsident der CIUTI und seit 2000 Obmann des DIN-Normenausschusses NA105. Er ist seit über 30 Jahren Mitglied im BDÜ und im VDI (Verein Deutscher Ingenieure), außerdem Mitglied der Gesellschaft für technische Kommunikation (tekom).
Seiten: 713
ISBN: 9783938430866
Erscheinungsjahr: 2017
Preis: 44,00 € (inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten)
 

In den Warenkorb

 
  Leseprobe
Rezension von Jürgen F. Schopp, PhD. Emeritierter Hochschullehrer im Fach Translationswissenschaft (Finnisch-Deutsch) Universität Tampere, Finnland
Rezension in der Zeitschrift des österreichischen Übersetzerverbands
Rezension aus dem ADÜ-Nord Infoblatt 3/2017
Rezension in trans-kom - eine wissenschaftliche Zeitschrift für Translation und Fachkommunikation