Schnell-Kontakt

Tel: +49 30 887128-32

Fax: +49 30 887128-40

E-Mail: info@bdue-fachverlag.de

Öffnungszeiten

Telefonisch sind wir während der coronabedingten Einschränkungen derzeit für Sie montags bis freitags von 13:00 bis 15:00 Uhr erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten freuen wir uns über Ihre Nachricht per E-Mail.

Verlagsprogramm und Autoren

Laden Sie unsere aktuellen Dokumente herunter

Seminar: Translate Better 2018 - für englische Muttersprachler

Datum
29.05.2018, 19:00 Uhr bis 31.05.2018, 17:00 Uhr
Veranstalter
BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Dieser Workshop richtet sich ausschließlich an erfahrene, seit vielen Jahren tätige Übersetzerinnen und Übersetzer, die aus dem Englischen ins Deutsche bzw. aus dem Deutschen ins Englische übersetzen. Ziel von Translate Better 2018 ist es, die Kompetenz der Teilnehmer in ihrer Muttersprache zu stärken. In praxisnahen Einheiten werden Tricks und Tipps zum Feinschliff der eigenen Texte vermittelt, mit denen sich Stil und Ausdruckskraft verbessern lassen.

Insgesamt wird es an den beiden Tagen jeweils 3 Einheiten à ca. 90 Minuten pro Sprache geben, insgesamt also 6 Einheiten für Englisch und 6 Einheiten für Deutsch. Die Referenten decken dabei unterschiedliche Themenbereiche wie Marketing, Medizin, Technik, Wissenschaft, Literatur, Kunst, Finanzen und Tourismus ab. Die praktische Arbeit am Text im Deutschen/Englischen steht dabei im Mittelpunkt.

Translate Better 2018 findet am 30. und 31. Mai 2018 auf dem Landgut Stober in der Nähe von Berlin statt. Das Besondere an dieser Veranstaltung ist sicherlich ihr Klausurcharakter. Das Ambiente des Landguts Stober bietet den Teilnehmern die Gelegenheit, sich von ihren gewohnten Arbeitsweisen zu lösen und mit frischer Inspiration ans Werk zu gehen. Eindrücke vom Veranstaltungsort finden Sie unter www.landgut-stober.de

Daher sind in der Seminargebühr auch 2 Übernachtungen (29.-31. Mai 2018) inkl. Frühstück, 2 x Abendessen und 2 x Mittagessen sowie der Pausenkaffee enthalten.

Bitte beachten Sie: Dieser Workshop ist in zwei Stränge aufgeteilt - einer für Übersetzerinnen und Übersetzen mit Deutsch als Muttersprache und einer für jene mit Englisch als Muttersprache. Es ist nur möglich, sich für den Strang der eigenen Muttersprache anzumelden, da das Ziel ist, sich in der eigenen muttersprachlichen Ausdrucksweise zu verbessern. Für beide Stränge gibt es dieselbe Anzahl an Plätzen.

Vorliegender Strang richtet sich an englische Muttersprachler. Übersetzerinnen und Übersetzer mit Muttersprache Deutsch können sich hier anmelden: http://www.bdue-fachverlag.de/weiterbildung/detail_seminar/3678

Natürlich wird es auch gemeinsame Einheiten geben. Außerdem bestehen in den Pausen und bei den Essen am Mittag und Abend auch ausreichend Möglichkeiten zum Austausch.

Für diesen Workshop konnten wir folgende Referentinnen und Referenten gewinnen:
Deutscher Strang: Marion Alzer, Nina Sattler-Hovdar, Christiane Nord, Ina Pfitzner, Lisa Rüth, Dirk Siepmann
Englischer Strang: Matt Baird, Matt Bulow, Karen Leube, Stephen Powley, Bronwen Saunders

Ein detailliertes Programm erhalten die angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein paar Wochen vor Beginn des Workshops.

Für Ihre Reiseplanung: Wir beginnen am Dienstag, 29. Mai 2018 um 19 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen. Die Veranstaltung endet am Donnerstag, 31. Mai 2018 um 17.00 Uhr.


Bei Vertragsabschluss gelten unsere AGB
Referent
Herr Matt Baird, Herr Matt Bulow, Frau Karen Leube, Herr Stephen Powley, Frau Bronwen Saunders
 

Matt Baird is an ATA-Certified German-to-English translator, editor and copywriter specializing in marketing and communications. He is also host of the ATA Podcast and serves as a PR writer on ATA’s PR Committee, which aims to spread the word about the importance of hiring professional translators and interpreters. His latest contribution is: Content Marketers: Time To Call In The Language Professionals?.

Matt has a BA in German Studies and International Affairs from the University of Colorado at Boulder. After a stint at a Washington D.C. think tank and grad school at Georgetown University, Matt escaped the swamp and fled back to colorful Colorado, where he traded his suit for some sweatpants and launched a successful freelance translation business. Now based in Germany near the banks of the Rhine River, Matt is at his best crafting copy in his office but happiest playing with his wife and two kids in the great outdoors.



Karen Leube is an American translator, editor and educator based in Aachen, Germany. She studied French and German in the United States and Germany and taught translation at the universities of Heidelberg and Mainz at Germersheim. She worked for various company language services departments as an in-house staff member and independent contractor and has run a freelance translation business for over 25 years. Karen also designs and runs continuing professional development courses. She has facilitated numerous workshops on revising and editing texts and translations for the German professional association BDÜ and for Baköv, the German Government’s continuing education agency, since 2009.

Following her advice to students to specialize in an area in which they are inherently interested and in which they have close contacts to specialists in the field, Karen designed several courses on translating biomedical technology texts while still on the faculty of the University of Heidelberg. Her fruitless attempts to find high-level, face-to-face continuing education courses for medical translators led her to develop two highly successful eight-part medical translation workshops held with her anatomist husband between 2006 and 2012. Her medical translation business encompasses academic writing, book publications, patient materials, health professionals' websites, along with other areas in which clear writing is essential.


Stephen Powley is an innovative engineer and an experienced translator. Trading as Omflow, he provides engineering consultancy, high-quality translations, and technical writing services. He is currently pursuing his passion for research with a PhD in Automotive Cybersecurity.

Having studied engineering to master's level in Leeds (UK) and Dortmund (Germany), Stephen’s career has taken him on a fascinating journey – from programming Formula 1 cars and guiding rafts down extreme rapids to translating for some of the biggest names in German engineering.

Stephen has a broad perspective on how engineering and language shape, and are shaped by, the world at large. In his spare time, he actively promotes both languages and engineering as a volunteer.


Bronwen Saunders hat sowohl in ihrer Heimat Grossbritannien als auch in den Vereinigten Staaten englische Literaturwissenschaft studiert. Sie hat als Dozentin an der University of Southern California, Los Angeles, unterrichtet und war nach ihrer Rückkehr nach Europa zunächst als Englischlehrerin tätig. Als selbständige Übersetzerin und Lektorin seit 1992 hat sie sich auf die Übertragung von Kunstbüchern, Ausstellungskatalogen, Saal- und Wandtexten vom Deutschen ins Englische spezialisiert. Seit April 2013 lebt sie in Basel, wo sie ihre enge Zusammenarbeit mit Verlagshäusern und renommierten Museen sowie mit einzelnen Künstlern und Kunsthistorikern in Deutschland, Österreich und der Schweiz fortsetzt.

Veranstaltungsort
Landgut Stober
Behnitzer Dorfstraße 27-31
14641 Nauen OT Groß Behnitz
Info
Online buchbar bis zum 23.04.2018
Preis
Nichtmitglieder: 890,00 €
Mitglieder: 770,00 €
Studenten: 890,00 €
Studentische BDÜ-Mitglieder: 770,00 €
Frühbucherpreise
Für diese Veranstaltung sind keine gesonderten Frühbucherpreise vorhanden.
Vorstehende Preise enthalten bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer, die in der Rechnung entsprechend ausgewiesen wird.
Preis-Zusatzinfo
Im Preis enthalten sind 2 Übernachtungen mit Frühstück, 2 x Mittag- und 2 x Abendessen. Der Mitgliedspreis gilt für alle, die Mitglied in einem Verband sind, der Mitglied der FIT ist, wie ATA, ITI etc.
Besonderheiten
E-Mail
Kontakt
Mareike Steinig / BDÜ Fachverlag
Stand
18.01.2019
Anhänge

Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht, es sind jedoch Wartelistenplätze vorhanden. Wenn Sie sich auf die Warteliste setzen lassen wollen, schreiben Sie bitte eine Mail an service@bdue.de