Schnell-Kontakt

Tel: +49 30 887128-32

Fax: +49 30 887128-40

E-Mail: fachverlag@bdue.de

Öffnungszeiten

Sie erreichen uns in der Regel:
Mo-Fr von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Verlagsprogramm

Das aktuelle Verlagsprogramm

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Allgemeines / Vertragsschluss

Letzte Überarbeitung: 24. Mai 2018

1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Angebote und Verträge über den Online-Verkauf von Publikationen und Waren und/oder über die Online-Buchung von Veranstaltungen (Seminaren/Webinaren) sowie sonstigen internet-verbundenen Leistungen zwischen der BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft mbH und dem Kunden.

2. Der Vertragsschluss zwischen der BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft mbH und dem Kunden kommt erst mit einer ausdrücklichen oder konkludenten Annahmeerklärung des Kaufangebotes des Kunden durch Auftragsbestätigung oder Abbuchung des Verkaufspreises zustande. Die Darstellung der Publikationen, Waren und der Veranstaltungen (Seminare/Webinare) und sonstigen internet-verbundenen Leistungen auf der Homepage der BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlags GmbH stellt insoweit kein Angebot im rechtlichen Sinne dar. Erst mit seiner Bestellung erklärt der Kunde verbindlich, dass er die jeweilige Publikation bzw. Ware gegen Zahlung des Verkaufspreises zuzüglich der jeweiligen Versandkosten erwerben bzw. dass er an der jeweiligen Veranstaltung (Seminar/Webinar) bzw. sonstigen internet-verbundenen Leistung gegen Zahlung der Teilnahmegebühr teilnehmen will. Die BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft mbH ist danach berechtigt, das vom Kunden abgegebene Vertragsangebot ganz oder teilweise anzunehmen. Eine Verpflichtung zur Annahme besteht für die BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft mbH in keinem Fall.

§2 Lieferzeiten & Versandkosten für Produkte

Lieferzeiten

Lieferung innerhalb Deutschlands
Innerhalb von 7 Tagen nach Bestellbestätigung
Lieferung ins Ausland
Innerhalb von 3 Wochen nach Bestellbestätigung

Bis zur vollständigen Begleichung unserer Forderungen bleibt die Ware Eigentum der BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlags GmbH.

§2 Seminare bzw. sonstige Präsenz-Veranstaltungen

Absage und Stornierung durch Teilnehmer

Innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Frist von 14 Tagen nach Anmeldung
kostenfrei
Abmeldung bis 27 Tage vor der Veranstaltung
Storno-Gebühr in Höhe von 50 % der Teilnahmegebühr
Danach sowie bei Nichterscheinen
Storno-Gebühr in Höhe von 100 % der Teilnahmegebühr

Teilnehmer können uns bei Verhinderung eine Ersatzperson benennen. Es fällt dabei für Sie eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10% der Teilnahmegebühr an. Die Rücküberweisung an Sie erfolgt erst nach Eingang der Zahlung der Teilnahmegebühr durch den Ersatzteilnehmer.

Absage und Stornierung durch Veranstalter

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) abzusagen. Bereits von Ihnen entrichtete Teilnahmegebühren werden Ihnen dann zurückerstattet. Andere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Änderungsvorbehalte

Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. Wir sind berechtigt, die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.

Im Rahmen von Veranstaltungen zur Verfügung gestellte Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

Eigentumsvorbehalt und Nutzung von Lehrmaterial

Die Veranstaltung wie auch die ausgegebenen Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne unsere Einwilligung vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

§3 Webinare/internet-verbundene Leistungen

Absage und Stornierung durch Teilnehmer

Abmeldung bis 11 Tage vor der Veranstaltung
keine Storno-Gebühren
Abmeldung 10 bis 3 Tage vor der Veranstaltung
Storno-Gebühr in Höhe von 50 % der Teilnahmegebühr
Danach sowie bei Nichterscheinen
Storno-Gebühr in Höhe von 100 % der Teilnahmegebühr

Absage und Stornierung durch Veranstalter

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) abzusagen. Bereits von Ihnen entrichtete Teilnahmegebühren werden Ihnen dann zurückerstattet. Andere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Änderungsvorbehalte

Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. Wir sind berechtigt, die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.

Im Rahmen von Veranstaltungen zur Verfügung gestellte Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

Eigentumsvorbehalt und Nutzung von Lehrmaterial

Die Veranstaltung wie auch die ausgegebenen Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne unsere Einwilligung vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Foto- und Videoaufnahmen

Die Teilnehmer werden darauf hingewiesen, dass Webinare in Bild und Ton aufgezeichnet und von uns nachfolgend vervielfältigt sowie veröffentlicht werden können. Mit der Teilnahme an dem Webinar erklären die Teilnehmer Ihr Einverständnis mit der Aufzeichnung, auch der Redebeiträge, Chatbeiträge, etc. und der möglichen Angabe ihrer Daten im Rahmen des Webinars.

Ein Anspruch auf eine Webinaraufzeichnung im Nachgang zur Veranstaltung besteht nicht.

§4 MDÜ-Abonnements

Für Abonnements der Fachzeitschrift MDÜ gelten folgende Regeln:

Ein kostenfreier Rücktritt ist nur innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Frist von 14 Tagen nach Bestellung möglich. Danach fallen 100% der Gebühren an.

Die Lieferung des Abonnements ist sowohl innerhalb Deutschlands als auch ins Ausland möglich. Die angegebenen Preise beinhalten die Versandkosten ins Inland (Deutschland). Beim Versand ins Ausland werden die anfallenden Mehrkosten berechnet.

Bedingungen - Probeabonnement:

Das Probeabonnement kann je Kunde nur 1 x in Anspruch genommen werden. Es besteht aus 3 Ausgaben und verwandelt sich automatisch nach Lieferung der 3. Ausgabe in ein unbefristetes Jahresabonnement. Eine Kündigung muss bis spätestens eine Woche nach Erhalt der 3. Ausgabe schriftlich oder per E-Mail an fachverlag@bdue.de erfolgen.

Bedingungen – Jahresabonnement:

Das Jahresabonnement besteht aus 6 Ausgaben pro Jahr und verlängert sich automatisch um je ein weiteres Jahr, wenn es nicht spätestens 3 Monate vor Ablauf der jährlichen Bezugsfrist schriftlich oder per E-Mail an fachverlag@bdue.de gekündigt wird.

Bedingungen – Vorzugsabonnement:

Das Vorzugsabonnement kann von Mitgliedern von FIT-Verbänden, der tekom und des DTT sowie von Beziehern der Fachzeitschrift „Lebende Sprachen“ gegen Nachweis bezogen werden. Es besteht aus 6 Ausgaben pro Jahr und verlängert sich automatisch um je ein weiteres Jahr, wenn es nicht spätestens 3 Monate vor Ablauf der jährlichen Bezugsfrist schriftlich oder per E-Mail an fachverlag@bdue.de gekündigt wird.

Der Nachweis der Bescheinigung der Verbandsmitgliedschaft bzw. der Bezug der Zeitschrift „Lebende Sprachen“ ist bei Bestellung und erneut jeweils spätestens 7 Tage vor Ablauf der jährlichen Bezugsfrist eigenständig ohne Aufforderung schriftlich oder per E-Mail an uns zu senden. Wird der Nachweis nicht rechtzeitig erbracht, geht das Vorzugsabonnement in ein normales Jahresabonnement über.

Bedingungen – Studentenabonnement:

Das Studentenabonnement kann von Studenten gegen Nachweis einer gültigen Immatrikulationsbescheinigung bezogen werden. Es besteht aus 6 Ausgaben pro Jahr und verlängert sich automatisch um je ein weiteres Jahr, wenn es nicht spätestens 3 Monate vor Ablauf der jährlichen Bezugsfrist schriftlich oder per E-Mail gekündigt wird.

Der Studenten-Nachweis (Kopie einer gültigen Immatrikulationsbescheinigung) ist bei Bestellung und erneut jeweils spätestens 7 Tage vor Ablauf der jährlichen Bezugsfrist eigenständig ohne Aufforderung schriftlich oder per E-Mail an uns zu senden. Wird der Nachweis nicht rechtzeitig erbracht, geht das Studentenabonnement in ein normales Jahresabonnement über.

Zusendung von Bescheinigungen für ermäßigte Abonnements (Studenten-/Vorzugsabonnements):

Per E-Mail an:
fachverlag@bdue.de

oder per Post an:
BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlags GmbH
Uhlandstr. 4-5
10623 Berlin

Kündigung von Abonnements:

Die Kündigungsfristen sind den Bedingungen des entsprechenden Abonnements zu entnehmen.

Kündigungen von Abonnements der Fachzeitschrift MDÜ haben schriftlich per E-Mail (an fachverlag@bdue.de) oder Post an folgende Adresse zu erfolgen:

BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft mbH
Uhlandstr. 4-5
10623 Berlin

§5 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren, im Fall einheitlicher Bestellung und getrennter Warenlieferung die letzte Teilsendung oder das letzte Stück, in Besitz genommen haben bzw. hat.

Sollten Sie sich in einem Zeitraum von weniger als 15 Tagen vor Erbringung der Leistung zu einem Seminar/Webinar bzw. zu einer sonstigen internet-verbundenen Leistung angemeldet haben, dann gilt folgender Passus, den Sie während des Bestellvorgangs bestätigen müssen:

"Ich verlange, dass bereits vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen werden soll und bestätige hiermit, dass ich darüber informiert wurde, dass mein Widerrufsrecht mit der Erfüllung der Dienstleistung erlischt."

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft mbH
Geschäftsführer: Roland Hoffmann
Uhlandstr. 4-5, 10623 Berlin
Tel: +49 (30) 88712837
E-Mail: fachverlag@bdue.de
Fax: +49 (30) 88712840

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Wenn Sie das Muster-Widerrufsformular elektronisch ausfüllen und versenden, werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben) unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurücksenden, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welcher der frühere Zeitpunkt ist.

Nicht paketversandfähige Waren holen wir bei Ihnen ab.

Paketversandfähige Waren haben Sie unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehnTagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns (s. o. Widerrufsadresse) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.