Schnell-Kontakt

Tel: +49 30 887128-32

Fax: +49 30 887128-40

E-Mail: fachverlag@bdue.de

Öffnungszeiten

Sie erreichen uns in der Regel:
Mo-Fr von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Verlagsprogramm

Das aktuelle Verlagsprogramm

Fachzeitschrift MDÜ

zu den Abonnements zu den Einzelheften

Die auflagenstärkste Fachzeitschrift der Branche

Die vom BDÜ herausgegebene Zeitschrift „MDÜ - Fachzeitschrift für Dolmetscher und Übersetzer“ ist die auflagenstärkste Fachzeitschrift für Dolmetscher und Übersetzer im deutschsprachigen Raum (Auflage zurzeit ca. 8.500 Exemplare). Das MDÜ berichtet praxisnah über Arbeitswerkzeuge wie Translation-Memory-Systeme, Terminologieverwaltungsprogramme und Wörterbücher. Interviews und Hintergrundberichte zu wissenschaftlichen Erkenntnissen, neuen Gesetzen und Vorschriften bringen Sie beruflich auf den neuesten Stand.

Das MDÜ erscheint sechs Mal im Jahr. In jeder Ausgabe gibt es ein Titelthema, das mit drei bis vier Artikeln den inhaltlichen Schwerpunkt der Zeitschrift darstellt. Zu diesem Thema informiert die Redaktion möglichst umfassend, stellt Experten kritische Fragen und veröffentlicht ggf. Produktvergleiche etc. Daneben sind die festen Rubriken zu berufsrelevanten Themen wie Technik im Beruf, der Sprachmittler als Unternehmer, Konferenzdolmetscher, Interkulturelle Kommunikation in einem ausgewogenen Verhältnis in jeder Ausgabe repräsentiert.

Ab sofort steht das MDÜ für Sie auch zeitnah nach dem Erscheinungstermin in Ihrer persönlichen Online-Bibliothek zur Verfügung.

BDÜ-Mitglieder erhalten das MDÜ automatisch. Nicht-Mitglieder können das MDÜ als Einzelheft oder im günstigen Abonnement beziehen.

MDÜ Chefredaktion

Brigitte Eichner
Integrierte Kommunikation -
Text, Konzept, Projekt
Tel.: +49 6898 935055
Fax: +49 6898 935056
E-Mail: mdue-redaktion@bdue.de

MDÜ Herausgeber

BDÜ Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e. V.
Karl-Heinz Trojanus
Beim Weisenstein 11, 66125 Saarbrücken
Tel.: +49 6897 972337
Fax: +49 6897 972339
E-Mail: trojanus@bdue.de

Anzeigenvertrieb

BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlags GmbH
Denise Mallon und Mareike Steinig
Uhlandstr. 4-5, 10623 Berlin
Tel.: +49 30 887128-32, -34
Fax: +49 30 88712840
E-Mail: anzeigen@bdue.de

Abonnentenbetreuung

BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlags GmbH
Marta Glagla
Uhlandstr. 4-5, 10623 Berlin
Tel.: +49 30 887128-33
Fax: +49 30 88712840
E-Mail: anzeigen@bdue.de

Für Autoren: Artikelangebote sind willkommen

Sie planen einen Fachartikel zu einem Thema, das für die Fachzeitschrift MDÜ interessant ist? Sie forschen zu den Themen Terminologie, Dolmetschen oder Übersetzen? Sprechen Sie mit uns, ob wir Ihnen eine Plattform zur Veröffentlichung Ihres Projektes oder Ihrer Argumente bieten können. Wir sind offen für vielversprechende Texte. Wenn Sie ein Thema zu einem geplanten Titelthema (siehe Mediadaten) behandeln, melden Sie sich bitte mindestens drei Monate vor Erscheinen des entsprechenden Heftes. Bei anderen Themen kann es sein, dass wir Ihren Artikel nicht umgehend veröffentlichen können, denn wir planen langfristig.

Die Fachzeitschrift hat sich gewisse Standards gesetzt und die Modalitäten der Kooperation zwischen Autor und Redaktion festgelegt. Schauen Sie sich diese in Form der hier hinterlegten PDF-Dateien an und beachten Sie diese beim Verfassen Ihres Artikels. Sie ersparen sich und uns dadurch Mehrarbeit.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an die MDÜ Chefredaktion.

Informationen für MDÜ-Autoren

MDÜ - Ein starkes Anzeigenmedium

Für Fachverlage und Anbieter branchenspezifischer Produkte ist die Fachzeitschrift MDÜ ein starkes Anzeigenmedium ohne Streuverluste. Zu den Lesern zählen mehr als 7.000 kleinere, mittlere und große Übersetzungsdienstleister, Großunternehmen wie Siemens AG, Deutsche Bahn AG, Volkswagen AG, alle einschlägigen Fachhochschulen und Hochschulen im deutschsprachigen Raum, Gerichte und Behörden sowie verwandte Verbände im In- und Ausland. Umfragen haben ergeben, dass die Fachzeitschrift häufig als Referenz verwendet und an andere Leser weitergegeben wird.

Wenn Sie Interesse an einem Inserat in der Fachzeitschrift MDÜ haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu unseren Mitarbeiterinnen im Anzeigenvertrieb auf.

Mediadaten Deutsch
Mediadaten Englisch

MDÜ - Termine

Redaktionsschluss für die Titelthemen ist ca. zwei Monate vor Erscheinen des Heftes, andere Themen werden terminlich flexibler gehandhabt. Wenn Sie als Autor oder Anzeigenkunde zu einem bestimmten Thema erscheinen wollen, bitten wir Sie, sich rechtzeitig an das MDÜ-Team zu wenden.

2018-5: Terminologie und Korpora

Redaktionsschluss
31.08.2018
Anzeigenannahme
14.09.2018
Anzeigenlieferung
21.09.2018
Erscheinungsdatum
09.11.2018

2018-6: Kleine Sprachen

Redaktionsschluss
26.10.2018
Anzeigenannahme
16.11.2018
Anzeigenlieferung
23.11.2018
Erscheinungsdatum
30.12.2018

2019-1: fehlt noch

Redaktionsschluss
01.01.2019
Anzeigenannahme
18.01.2019
Anzeigenlieferung
01.02.2019
Erscheinungsdatum
28.02.2019

2019-2: fehlt noch

Redaktionsschluss
25.02.2019
Anzeigenannahme
25.03.2019
Anzeigenlieferung
01.04.2019
Erscheinungsdatum
29.04.2019

2019-3: fehlt noch

Redaktionsschluss
28.04.2019
Anzeigenannahme
24.05.2019
Anzeigenlieferung
31.05.2019
Erscheinungsdatum
30.06.2019

2019-4: fehlt noch

Redaktionsschluss
28.06.2019
Anzeigenannahme
26.07.2019
Anzeigenlieferung
02.08.2019
Erscheinungsdatum
30.08.2019

2019-5: fehlt noch

Redaktionsschluss
30.08.2019
Anzeigenannahme
20.09.2019
Anzeigenlieferung
28.09.2019
Erscheinungsdatum
31.10.2019

2019-6: fehlt noch

Redaktionsschluss
25.10.2019
Anzeigenannahme
22.11.2019
Anzeigenlieferung
29.11.2019
Erscheinungsdatum
20.12.2019

2020-1: fehlt noch

Redaktionsschluss
01.01.2020
Anzeigenannahme
17.01.2020
Anzeigenlieferung
24.01.2020
Erscheinungsdatum
28.02.2020

MDÜ-Abonnement

  • Probeabonnement

    Testen Sie 3 Ausgaben für € 40,- (inkl. MwSt. und Versand innerhalb Deutschlands, plus Versand außerhalb Deutschlands).

    Wenn Ihnen unsere Fachzeitschrift gefällt, wird das Abonnement automatisch nach Lieferung der 3. Ausgabe zu einem unbefristeten Jahresabonnement. Sollten Sie dies nicht wünschen, so kündigen Sie das Probeabonnement spätestens eine Woche nach Erhalt der 3. Ausgabe schriftlich oder per E-Mail an fachverlag@bdue.de.

    Dieses Angebot kann nur 1 x in Anspruch genommen werden.

  • Jahresabonnement

    6 Ausgaben für € 80,- (inkl. MwSt. und Versand innerhalb Deutschlands, plus Versand außerhalb Deutschlands).

    Regelmäßig erhalten Sie die aktuellen Ausgaben per Post, auf Wunsch auch gerne ins Ausland. Das Abonnement verlängert sich automatisch um je ein weiteres Jahr, wenn es nicht spätestens 3 Monate vor Ablauf der jährlichen Bezugsfrist schriftlich oder per E-Mail an fachverlag@bdue.de gekündigt wird.

  • Studentenabonnement

    6 Ausgaben für € 35,- (inkl. MwSt. und Versand innerhalb Deutschlands, plus Versand außerhalb Deutschlands).

    Studenten (mit Nachweis durch Kopie der Immatrikulationsbescheinigung) erhalten das Abonnement zum ermäßigten Preis. Regelmäßig erhalten Sie die aktuellen Ausgaben per Post, auf Wunsch auch gerne ins Ausland. Das Abonnement verlängert sich automatisch um je ein weiteres Jahr, wenn es nicht spätestens 3 Monate vor Ablauf der jährlichen Bezugsfrist schriftlich oder per E-Mail an fachverlag@bdue.de gekündigt wird.

    Spätestens 7 Tage vor Ablauf der jährlichen Bezugsfrist ist die Immatrikulationsbescheinigung eigenständig ohne Aufforderung erneut nachzuweisen, andernfalls geht das Studentenabonnement in ein normales Jahresabonnement über.

  • Vorzugsabonnement

    6 Ausgaben für € 71,- (inkl. MwSt. und Versand innerhalb Deutschlands, plus Versand außerhalb Deutschlands).

    Mitglieder eines FIT-Verbandes, der tekom, des DTT und Bezieher der Fachzeitschrift „Lebende Sprachen“ (mit Nachweis) erhalten das Abonnement zum ermäßigten Preis. Regelmäßig erhalten Sie die aktuellen Ausgaben per Post, auf Wunsch auch gerne ins Ausland. Das Abonnement verlängert sich automatisch um je ein weiteres Jahr, wenn es nicht spätestens 3 Monate vor Ablauf der jährlichen Bezugsfrist schriftlich oder per E-Mail an fachverlag@bdue.de gekündigt wird.

    Spätestens 7 Tage vor Ablauf der jährlichen Bezugsfrist ist die Bescheinigung der Verbandsmitgliedschaft bzw. der Bezug der Zeitschrift „Lebende Sprachen“ eigenständig ohne Aufforderung erneut nachzuweisen, andernfalls geht das Vorzugsabonnement in ein normales Jahresabonnement über.

    71,00 Euro*

    In den Einkaufswagen

*inkl. MwSt. und Versand innerhalb Deutschlands, plus Versand außerhalb Deutschlands

Jahresinhaltsverzeichnisse

Jahresinhalt MDÜ 2016
Jahresinhalt MDÜ 2015
Jahresinhalt MDÜ 2014
Jahresinhalt MDÜ 2013
Jahresinhalt MDÜ 2012
Jahresinhalt MDÜ 2011
Jahresinhalt MDÜ 2010
Jahresinhalt MDÜ 2009
Jahresinhalt MDÜ 2004 - 2008

MDÜ-Einzelhefte

  • 2018-4

    2018-4
    „Wissensvermittlung aktuell: Methoden, Konzepte, Formate“

    Artikel zum Titelthema:

    • Hallo Doktor: Der Weg (zurück) in die Wissenschaft mit der virtuellen Weiterbildung ReMeTIS
    • Translate Better, oder: Besser geht immer
    • Arbeitsteilung und neue Formate: Weiterbildung im BDÜ
    • Theorie und Praxis verzahnt: Dualer Master "Translation Management"
    • Aus der Situation heraus: Dolmetschtrainings für die Bereiche Gesundheit, Soziales und Asyl
  • 2018-3

    2018-3
    „Qualität beim Übersetzen und Dolmetschen – prüfen, messen, bewerten“

    Artikel zum Titelthema:

    • Eigenständige QA-Tools: Verifica
    • Eigenständige QA-Tools: QA Distiller
    • Eigenständige QA-Tools: lexiQA
    • Eigenständige QA-Tools: ErrorSpy
    • Eigenständige QA-Tools: CrossCheck online
    • Eigenständige QA-Tools: ApSIC XBench
    • Eigenständige QA-Tools: Ace Proof
    • Eigenständige AQ-Tools – ein Überblick
    • Einflussfaktoren hinsichtlich der Qualität von Dolmetschleistungen: Nicht nur das "Produkt" zählt
    • Qualitätsbewertung professioneller Übersetzungen: Eine Frage der Definition
    • Dynamische Qualitätsbewertung von Übersetzungen mit MQM: Das Ende von "one size fits all"
  • 2018-2

    2018-2
    „Dolmetschen im Gemeinwesen“

    Artikel zum Titelthema:

    • Für die Anforderungen sensibilisieren: Laiendolmetscherschulungen des BDÜ
    • Einsatz und Weiterbildung von Laiendolmetschern: Die Grenzen sehen
    • Auf dem Weg zu einem landesweiten Standard: Interkulturelles Dolmetschen in der Schweiz
    • Sprachmittlung im Asylverfahren: Grundrechtsverletzung bei mangelnder Qualifikation?
  • 2018-1

    2018-1
    „Zukunftskompetenzen für Ü/D“

    Artikel zum Titelthema:

    • Einsatz von Technik und Technologie: Von Möglichkeiten und Unmöglichkeiten
    • Zukunftskompetenzen für Dolmetscher: Positionsbestimmung
    • Lesetipps und Aufruf zum Mitschreiben
    • Übersetzen in Leichte Sprache: Marktsegment mit Potenzial
    • Transkreation: Gedanken-Übertragung
    • Übersetzen versus Postediting: Auf dem Weg zu "Augmented Translation"?
  • 2017-6

    2017-6
    „Literatur (neu) übersetzen“

    Artikel zum Titelthema:

    • "Literaturübersetzen ist nichts für Feiglinge"
    • Lesetipps: alba - Lateinamerika lesen, diabog.eu
    • Umgang mit (Neu-)Übersetzungen aus Sicht einer Lektorin: "Der Text gehört dem Übersetzer, und ich tue weh"
    • Der Urtext, die Lutherbibel und ihre Revision: genauer, verständlicher, typischer
    • Straelener Übersetzerpreis 2017: Hommage an die Sprache und ihre Möglichkeiten
    • Literatur neu übersetzen: Eine weitere Lesart hinzufügen
  • 2017-5

    2017-5
    „Sprache und Recht“

    Artikel zum Titelthema:

    • Terminologie und Rechtssicherheit: Empfehlenswertes Menü
    • Plurizentrismus in der (den) deutschen Rechtssprache(n): Von Anliegern, Anrainern und Anstössern
    • Tabus im Gerichtsdolemtschen: Das erste Recht. Aber auch für alle recht?
    • Übersetzung von Urkunden und Dokumenten: Was können Übersetzer beglaubigen?
  • 2017-4

    2017-4
    „Informationssicherheit“

    Artikel zum Titelthema:

    • Einfach, aber wirksam: Informationsschutz praktisch – Smartphones schützen, Leitfaden Verschlüsselung, Netzwerk-Sicherheit prüfen, neue Empfehlungen für sichere Passwörter
    • Sicherer mit dem Zwiebel-Prinzip: Recherche zu sensiblen Inhalten
    • Sicher (nicht) nutzen? Maschinellel Übersetzungs-Plug-ins in CAT-Tools
  • 2017-3

    2017-3
    „Internationale Märkte“

    Artikel zum Titelthema:

    • Einsatz von Emoji im internationalen Kontext: Versteht doch jede/-r?
    • International SEO als neue Dienstleistung für Übersetzer: Schlüsselkompetenz im Verborgenen
    • Spezialisierung auf ein Fachgebiet: Weniger bringt mehr
    • Internationale Märkte: Die Potenziale nutzen
  • 2017-2

    2017-2
    „Berufsbilder im Wandel“

    Artikel zum Titelthema:

    • Von Deutsch zu Deutsch: Leichte Sprache – professionell übersetzen!
    • Out of the Box: Vom Drumherum zur Geschäftsidee
    • Mit Computerlinguistik in die Zukunft: Neuer Master "Translation Science and Technology" an der Uni Saarbrücken
    • Neue Kompetenzen, neues Selbstbewusstsein: Vom Übersetzer über den Post-Editor zum Sprach-Consultant
    • Lesetipp: Bücher zu "Positionierung" und "Transkreation"
    • Offenheit, Flexibilität und aktives Gestalten gefordert: FIT-Positionspapier zur Zukunft des Übersetzerberufs
  • 2017-1

    2017-1
    „Best Practice – Bewährte Standards fürs Dolmetschen und Übersetzen“

    Artikel zum Titelthema:

    • Wie wird man Stammübersetzer? Best Practice im Kundenkontakt
    • Weltweit die richtigen Fragen stellen: Besonderheiten bei der Übersetzung internationaler Umfragen
    • Der letzte Schliff: Korrektorat / Lektorat / Revision
    • Qualität messbar gemacht: Bewertung von Fachübersetzungen gemäß SAE-Norm J2450
    • BDÜ-Leitfaden "Best Practices Dolmetschen und Übersetzen": Gesammeltes Branchenwissen in kompakter Form
  • 2016-6

    2016-6
    „Dolmetschen in besonderen Settings“

    Artikel zum Titelthema:

    • Herausforderung Dolmetschen im OP – Interview
    • Hochleistungsfähig in Hochleistungssituationen: Dem Stress beim Dolmetschen die Stirn bieten
    • Dolmetschen bei Großprozessen: Mehr Effizienz und bessere Arbeitsbedingungen
    • "... ist doch bloß für interne Zwecke ...": Urheberrecht und Vergütung
    • Konferenzen aus der Ferne dolmetschen? VKD-Statement zum Remote-Dolmetschen
    • Schriftdolmetschen: Mehr als nur aufschreiben
    • Laiendolmetscher im Beratungssetting: Realität und Chance für Profidolmetscher
  • 2016-5

    2016-5
    „Wörterbücher“

    Artikel zum Titelthema:

    • Entwurf eines gesamteuropäischen Wörterbuchs: European Network of e-Lexicography
    • Die Macht der Wörterbücher: Autorität und dominanter Diskurs
    • Von der Termbank bis zur Druckvorstufe: Die Werkstatt des Fachwörterbuchautors
    • Brauchen wir noch Wöterbücher? Die Zukunft der mehrsprachigen Lexikografie
  • 2016-4

    2016-4
    „Soft Skills für Erfolg im Business“

    Artikel zum Titelthema:

    • Soft Skills im Tagesgeschäft: Was Auftraggeber sich von Übersetzern wünschen
    • Entwicklung der persönlichen Business-Kompetenzen: Bühne frei für neue Power
    • Soft Skill "Resilienz": Das Geheimnis innerer Stärke
    • Erfolgreicher mit Strategie: Tipps zum Netzwerken (nicht nur) für Frauen
    • Erfolg durch Wertschätzung: So begeistern Sie Ihre Kunden
  • 2016-3

    2016-3
    „Datenschutz“

    Artikel zum Titelthema:

    • Fraunhofer ESK: Sicherheitsbedenken gegen Skypeim Geschäftseinsatz
    • IT-Sicherheit und Cookies: Genau ans Rezept halten
    • Google Analytics: Wettbewerbswidrig ohne Datenschutz-Hinweis
    • Was passiert mit personenbezogenen Daten auf Fundsachen? Eine Frage des Ortes
    • Inhalte schützen durch Verschlüsselung: So gehen Sie auf Nummer sicher
    • Gut abgesichert auch gegen Cyberschäden
    • Nachgefragt: Was bedeutet die EU-Datenschutz-Grundverordnung für selbstständige Übersetzer und Dolmetscher?
    • Die EU-Datenschutz-Grundverordnung: Europaweit mit der Aussicht auf Einheitlichkeit?
  • 2016-2

    2016-2
    „Terminologie“

    Artikel zum Titelthema:

    • Vom Zertifikat bis zum Master: Aus- und Weiterbildung in Terminologie
    • Terminologie – und Kultur? DTT-Symposion 2016
    • Terminology as a Service (TaaS): webbasiertes Werkzeug zur Termextraktion
    • Für den Kunden, mit dem Kunden: Terminologiekompetenz als Marketingfaktor
    • Das Ziel im Blick: Konzeption und Aufbau von Termbanken
    • Steigender Bedarf: Perspektiven für Terminologen
  • 2016-1

    2016-1
    „Maschinelle Übersetzung“

    Artikel zum Titelthema:

    • Auch nur Korrekturlesen? – Post-Editing
    • Wo maschinelle Übersetzung auf der Hand liegt – Gebärdensprache
    • Do-it-yourself-MÜ – Statistische Maschinenübersetzung
    • Erfahrungsberichte – MÜ in der Praxis
    • Drei Modelle im Fokus – Maschinelle Übersetzung in Across. SDL Trados Studio und Transit
  • 2015-6

    2015-6
    „Kultur der Übersetzung / Übersetzung der Kultur“

    Artikel zum Titelthema:

    • Darf's ein bisschen mehr sein? – Vier Tipps aus der MDÜ-Redaktion
    • Zwischen Einbürgerung und Verfremdung – Zur Kultur in der Übersetzungswelt
    • Se llama copla? Übersetzen vor dem Hintergrund des Cultural turn
    • Tragen die Übersetzungsbrücken noch? Kultur der Übersetzung – Übersetzung der Kultur
  • 2015-5

    2015-5
    „Direktkunde oder Agentur“

    Artikel zum Titelthema:

    • Es geht auch anders
    • Investition in "Bildung" lohnt
    • Entscheidend für gute Zusammenarbeit
    • MIT statt FÜR - Gemeinsam sind wir stärker: Together-Event, Barcelona
    • MIT statt FÜR - Übersetzer und Agenturen
    • Ein Blick hinter die Zahlen
  • 2015-4

    2015-4
    „60 Jahre BDÜ + MDÜ“

    Artikel zum Titelthema:

    • Zahlenspiele: Der BDÜ 2015
    • Das Leistungsangebot des BDÜ im Jubiläumsjahr: Mehrwert für Mitglieder
    • Der BDÜ als Qualitätsverband: Wie gute Leistung garantieren?
    • 2000-2004
    • Agenda 2020: Wie ich mir den BDÜ der Zukunft vorstelle
    • Die 1990er
    • Der VKD im BDÜ: Der "etwas andere" Verband
    • Die 1980er
    • Alle Ehren wert!
    • Verbandsstrukturen: Koordination ist alles
    • Die 1970er
    • Der BDÜ als Partner der Wirtschaft: Auf Augenhöhe und im Schulterschluss
    • Die 1960er
    • Lobbying für die Anliegen der Sprachmittler: Präsenz an den Schaltstellen der Politik
    • Die 1950er
    • Der BDÜ 2015: Viel erreicht. Noch viel zu tun!
    • Der BDÜ seit seinem "Fünfzigsten": Große Schritte für mehr Sichtbarkeit
  • 2015-3

    2015-3
    „Diversifizierung - Zwang oder Chance?“

    Artikel zum Titelthema:

    • Netzwerken für Kundenwünsche: Nicht einfach, aber einfach gut
    • Die Fülle der Möglichkeiten … und immer etwas anders: Das Sahnehäubchen
    • Die Fülle der Möglichkeiten … und immer etwas anders: Es den Kunden so einfach wie möglich machen
    • Die Fülle der Möglichkeiten … und immer etwas anders: Abwechslung – und ein anderes Ansehen
    • Die Fülle der Möglichkeiten … und immer etwas anders: Wo Nachfrage ist, entsteht ein Markt
    • Vom Dolmetschen zum Filmemachen: Nächste Ausfahrt: Hollywood
    • Diversifizieren: Mehr wert durch Mehrwert
    • Diversifikation als Wachstumsstrategie: Mehr Chancen als Risiken
  • 2015-2

    2015-2
    „Technische Dokumentation“

    Artikel zum Titelthema:

    • Regelmäßige Bereinigung von Datenbeständen: Lohnt sich!
    • Produktorientierte Übersetzung: Weg von der Insel
    • ISO/IEC/DIN EN 82079-1 zum Erstellen von Gebrauchsanleitungen: Neue Anforderungen
    • Wie finden Übersetzer und Technische Redakteure zusammen? Ein Annäherungsversuch
    • Wie finden Übersetzer und Technische Redakteure zusammen?
    • Übersetzen von technischer Dokumentation: Gratwanderung zwischen Müssen, Sollen und Dürfen
  • 2015-1

    2015-1
    „Aus- und Weiterbildung - Perspektiven“

    Artikel zum Titelthema:

    • Neuer Master Konferenzdolmetschen am SDI München
    • Schriftdolmetschen: Lesen statt hören
    • Das VKD Summer Camp: Die Buisness-Akademie für Dolmetscher
    • E-Lerning: Lernen, was, wo, wann und wie man will
    • Kooperation zwischen BDÜ und Hochschulen: Für fähigen Nachwuchs und einen starken Berufsstand
    • European Master´s in Translation: Kompetenzen vergleichbar machen
    • Spitzenausbildung für Übersetzer und Dolmetscher auf dem Rückzug
    • Zur Lage der Übersetzerausbildung / CIUTI-Forum: In Zukunft nur noch Englisch?
  • 2014-6

    2014-6
    „Professionalität in der Berufsausübung“

    Artikel zum Titelthema:

    • Nach vorn schauen und bei den Kunden sein! / Von Chancen und Herausforderungen auf dem Weg zum beruflichen Erfolg
    • Chefsache(n) für Dolmetscher (und Übersetzer) / Das VKD Summer Camp
    • Beschwerden als Chance nutzen / Professioneller Umgang mit Reklamationen
    • Der Ordnungshüter / Teamprojekte mit QuaHill verwalten
    • Business? Nach Plan! Professionelle Gestaltung der Geschäftstätigkeit
    • Auf Augenhöhe / Als Sprachmittler mit professionellem Auftreten punkten
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2014-5

    2014-5
    „Sach- und Fachbuchübersetzen“

    Artikel zum Titelthema:

    • Aus der Praxis geplaudert: Sach- und Fachbuchübersetzer berichten
    • Gutes Geld (fast) nebenbei: Zusatzeinnahmen durch Urheberrechtsansprüche
    • Mit Sachverstand und Kreativität: Übersetzen für Fachverlage und -medien
  • 2014-4

    2014-4
    „Qualitätsmanagement und Zertifizierung“

    Artikel zum Titelthema:

    • Ersatz für das zweite Augenpaar? Computergestützte Qualitätsprüfungen
    • Vom Suchen und Finden: Qualitätssicherung mit der ApSIC Xbench
    • Qualität nur in die Muttersprache? Fachübersetzung
    • Aus Sicht des Kunden: Qualität durch professionelles Projektmanagement
    • Freiberufler oder Agentur? Qualitätsmanagement aus Auftraggebersicht
    • Von Sinn zu Unsinn: Zertifizierung für Übersetzer in Europa
    • Standards in Entwicklung: Normen für Übersetzungs- und Dolmetschdienstleistungen
  • 2014-3

    2014-3
    „Urheberrecht und Vertragsgestaltung“

    Artikel zum Titelthema:

    • Urheberrecht, Nutzungsrecht, Verwertungsrecht, Leistungsschutzrecht: Was schützen - und wie?
    • Weiterbildungsangebot "Vertragsgestaltung" für BDÜ-Mitglieder
    • Streitfall um ein Translation Memory: Im Preis enthalten?
    • Urheberrecht und elektronische Datensammlungen: Besitzansprüche
  • 2014-2

    2014-2
    „Translation-Memory-Tools“

    Artikel zum Titelthema:

    • Across v6 Dashboard und Cockpit: Einsteigen und abheben
    • TM-Tools im Überblick - webbasierte Systeme: XTM 8.0
    • TM-Tools im Überblick - webbasierte Systeme: Wordbee
    • TM-Tools im Überblick - webbasierte Systeme: MemSource 4.1
    • TM-Tools im Überblick - stationäre Systeme: Wordfast Pro 3.3
    • TM-Tools im Überblick - stationäre Systeme: TransitNXT
    • TM-Tools im Überblick - stationäre Systeme: SDL Trados Studio 2014
    • TM-Tools im Überblick - stationäre Systeme: memoQ 2013 R2
    • TM-Tools im Überblick - stationäre Systeme: Déjà Vu X3
    • Tanslation-Memory-Systeme 2014: Unter der Lupe
  • 2014-1

    2014-1
    „Selbstmanagement und Arbeitsorganisation“

    Artikel zum Titelthema:

    • Arbeitsorganisation für Dolmetscher: Mehr Farbe in die Auftagsverwaltung!
    • Notfallmanagement für Übersetzer und Dolmetscher: Besser vorbereitet
    • Sinnvolle Datenorganisation: Übersicht auf der Platte
    • Selbstmanagement: Organisieren Sie sich (neu)!
  • 2013-6

    2013-6
    „Gender und Sprache“

    Artikel zum Titelthema:

    • Vom Nutzen einer adressaten- und gendergerechten Kommunikation: Sprache ist mehr als Wörter
    • Translatorinnen im literarischen Handlungsfeld: (Un-)Sichtbares Femininum
    • Tipps zum gendergerechten Formulieren / Linkliste
    • Genderfragen in der Translation(sausbildung): Die Macht der Translatorinnen
    • Genderneutrale Sprache: Vom Binnen-I über _ zu *
  • 2013-5

    2013-5
    „Übersetzen und Dolmetschen im Bereich Medien“

    Artikel zum Titelthema:

    • Live-Übertitelung bei Festivals und am Theater: Licht aus, Spot an, Kopfhörer auf!
    • Übersetzung multilingualer Filme: „¿Me entiendes?“ „Nein.“
    • Prozesse und Methoden beim Übersetzen von PR- und Werbetexten: Kreativität einladen
    • Lokalisierung von isolierten lexikalischen Einheiten in Hidden Object Games: Suchaufgabe
    • Untertitel und Voice-over-Übersetzung: Timecodes, Deadlines und wenig Glamour
  • 2013-4

    2013-4
    „Mehrsprachigkeit“

    Artikel zum Titelthema:

    • Über den Sprachwechsel zurück zur Muttersprache: Den Abgrund überwinden
    • Sprachliche Idenität als Gefüge aus Kulturellem und Sozialem: Keine leichte Übung
    • Muttersprache: Zwei Seelen wohnen, ach ...
    • Mythos Muttersprache: In die Wiege gelegt
    • Mehrsprachige Erziehung: Kompetenz von klein auf?
  • 2013-3

    2013-3
    „Psychische Belastungen“

    Artikel zum Titelthema:

    • Sekundäre Traumatisierung: Wenn es einfach zu viel wird
    • Zur psychischen Belastung beim juristischen Dolmetschen: Wenn Helfer Hilfe brauchen
    • Persönliche Bewältigungsstrategien entwickeln: Machen Sie dem Stress Beine. Nachstehend finden Sie einen Auszug aus dem Artikel:
    • Dolmetschen im medizinischen Bereich: Mitfühlen, nicht mitleiden
  • 2013-2

    2013-2
    „Positionierung und Selbstvermarktung“

    Artikel zum Titelthema:

    • Berufsgestaltung für selbständige Sprachmittler: Zeit für Veränderung?
    • Terminologiearbeit als Zusatzdienstleistung: Darf es etwas mehr sein?
    • Marketing-Unterstützung durch Experten-Fachlisten: Näher am Kunden
    • Ihr Eintrag in der BDÜ-Datenbank: So werden Sie gefunden
    • Positionierung und Selbstvermarktung: Stolperfallen vermeiden
    • Positionierung mit Social Media: Zwitschern Sie sich bekannt
    • Interkulturelle Blogs & Co. als Marketing-Instrument: Digitale Flüstertüten
    • Mit einem gezielten Marktauftritt die richtigen Kunden ansprechen: Machen Sie sich zur Marke
  • 2013-1

    2013-1
    „Arbeiten im Team “

    Artikel zum Titelthema:

    • Zusammenarbeit in Übersetzer- und Dolmetscherteams: Besser gut gesichert
    • Terminologische Zusammenarbeit vor dem Dolmetscheinsatz: Perfekter Wechsel
    • Wieser & Keßler Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR): Eins plus eins ist mehr als zwei
    • Werkzeuge für verteilt arbeitende Teams: Wordbee Freelance Entrepreneur – komplettes Projektmanagement
    • Werkzeuge für verteilt arbeitende Teams: translate pro 12 – mit Wörterbuch-Anschluss
    • Werkzeuge für verteilt arbeitende Teams: Alles an zentraler Stelle
    • Cloudbasierte Translation-Management-Systeme: Wer teilt, gewinnt
    • Vom Inhouse-Team zum virtuellen Netzwerk: Organisationsfrage
  • 2012-6

    2012-6
    „Literatur übersetzen“

    Artikel zum Titelthema:

    • Slavisches Seminar der Universität Tübingen: Brückenschlag mit Literatur
    • Deutscher Übersetzerfonds: Keine falsche Bescheidenheit!
    • Honorarumfrage des VdÜ: Für´n Appel und ´n Ei
    • Honorarsituation der Literaturübersetzer: Nichts für Romantiker
    • Literaturübersetzer im BDÜ: Zwei Hochzeiten - noch kein Todesfall
    • Die Sequentielle Übersetzung - ein Zukunftsmarkt? Vom Comic zur Graphic Novel
    • litteraturverlag roland hoffmann: Erste Hilfe aus der Wortapotheke
  • 2012-5

    2012-5
    „Internationale Fachkommunikation“

    Artikel zum Titelthema:

    • Automatische Übersetzung von Patenten: Ein Widerspruch in sich?
    • Konferenzdolmetscher: Generalisten - wie lange noch?
    • Was kosten Exerten für die Fachkommunikation? Ich kenne meinen Preis
    • Erfolgreich durch Spezialisierung: Weniger ist mehr
    • Experten für Fachkommunikation: Premiumkunden im Visier
  • 2012-4

    2012-4
    „Die Zukunft des Übersetzens/Dolmetschens“

    Artikel zum Titelthema:

    • Dolmetschen und Übersetzen im Theater- und Festivalbetrieb
    • Voice-over von Internetvideos: Clip-Art
    • Künftige Herausforderungen beim Dolmetschen: Dem Druck standhalten
    • Terminology as a Service
    • Terminologiearbeit: Neue Modelle gefragt
    • Maschinelle Übersetzung: Postediting - Schreckgespenst oder Perspektive
    • Maschinelle Übersetzung: Den Tiger reiten
  • 2012-3

    2012-3
    „Community Interpreting - Fachdolmetschen im kommunalen, sozialen und medizinischen Bereich“

    Artikel zum Titelthema:

    • Mehr als nur Dolmetscher: Community Interpreting made in Germany?
    • Praxis statt Trockenübung: Der Dolmetscherpool am FTSK Germersheim
    • Hürde und Chance: Dolmetschen und Mediation
    • Einen Fokus setzen: Antworten von Silke Herwig, BDÜ-Referentin für Community Interpreting
    • Tragfähige Ansätze? Wissens- und Kooperationsnetzwerke im Bereich Community Interpreting
    • Das andere Dolmetschen: Community Interpreting
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2012-2

    2012-2
    „Dolmetschen und Übersetzen in der Europäischen Union“

    Artikel zum Titelthema:

    • Umsatzsteuer für Sprachmittlerleistungen in Länder der EU: Rechnung mit und ohne
    • Einblick in die Welt der EU-Sprachendienste: EU auf Probe
    • Als Freiberufler für die GD Übersetzung arbeiten: Ein Stück vom Kuchen
    • Übersetzen und Dolmetschen für die Europäische Union: Vielfalt gewährleisten
  • 2012-1

    2012-1
    „Weiterbildung und Spezialisierung D/Ü“

    Artikel zum Titelthema:

    • Rechtssprache-Seminare der BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft
    • Spezialisierung für die Arbeit in internationalen und multikulturellen Teams: Modular zum Kommunikationsprofi
    • Studium nach dem Studium: Lifelong Learning - ein Selbstversuch
    • Aktuelle Möglichkeiten zur Spezialisierung auf Hochschulniveau
    • Perspektive Hochschulqualifizerung: Meisterlich spezialisiert
  • 2011-6

    2011-6
    „Übersetzen wissenschaftlicher Werke“

    Artikel zum Titelthema:

    • Kulturfrage: Betrachtung terminoloischer Probleme am Beispiel der Flamenco-Literatur
    • Übersetzer versus Mediziner: Einblicke in das Rechercheverhalten beim Übersetzen
    • A place - ein Ort? Übersetzen geisteswissenschaftlicher Texte
    • Totgesagte leben länger: Stellenwert von Deutsch als Wissenschaftssprache
    • Eine Universalsprache für die Wissenschaft? Ein kritischer Zwischenruf
  • 2011-5

    2011-5
    „Translation-Memory-Systeme“

    Artikel zum Titelthema:

    • Translation-Memory-Systeme: Auch für Dolmetscher?
    • Translation-Memory-Systeme: Der Kunde ist König
    • Translation-Memory-Systeme: Im Einsatz: SDL Trados Studio 2011
    • Translation-Memory-Systeme: Neun auf einen Blick
    • Translation-Memory-Systeme: Auszug aus dem Artikel: Neun auf einen Blick
    • Translation-Memory-Systeme: Durchblick für Einsteiger
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2011-4

    2011-4
    „Datenschutz für Übersetzer und Dolmetscher“

    Artikel zum Titelthema:

    • Papierlos beglaubigen: Die digitale Signatur
    • Cloud Computing: Übersetzen auf Wolke Sieben?
    • Daten aufbewahren und versenden
    • Daten- und Geheimnisschutz: Doppeltes Muss für Übersetzer und Dolmetscher
  • 2011-3

    2011-3
    „Existenzgründung“

    Artikel zum Titelthema:

    • Aufbau eines Netzwerkes zum Erfahrungsaustausch und zur Kundenakquise: Gemeinsam zum Ziel
    • Marketingstrategien für Existenzgründer: Jede Woche etwas Akquise
    • Der Schritt in die Selbstständigkeit muss gut überlegt sein: Risiko oder Chance?
    • Von der Angebotserstellung bis zur Nachkalkulation: Das ABC der Auftragsabwicklung
    • Wichtige Faktoren und Fördermöglichkeiten bei der Existenzgründung: Erfolg kommt nicht von allein
  • 2011-2

    2011-2
    „Lokalisierung“

    Artikel zum Titelthema:

    • Funktionalitäten von Lokakisierungswerkzeugen: Die richtige Konfiguration
    • Anforderungen und Werkzeuge der Lokalisierung von Software: Geeignete Werkzeuge
    • Lokalisierung von Maschinensoftware: Schwierigkeiten meistern
    • Herausforderungen und Trends in der Softwarelokalisierung: Am Puls der Zeit
  • 2011-1

    2011-1
    „Gerichtsdolmetscher“

    Artikel zum Titelthema:

    • Analyse der Glaubwürdigkeit von Zeugenaussagen: Lügen ist Schwerstarbeit
    • Aufgaben der European Legal Interpreters and Translators Association (EULITA)
    • Einsatz von Videokonferenztechnik in gerichtlichen Verfahren: Wenn unvermeidbar
    • Aus- und Weiterbildung von Übersetzern juristischer Texte: In mehreren Rechtssystemen zuhause
    • Qualifikationen und Kompetenzen von Sprachmittlern im Justizbereich: Besondere Anforderungen
  • 2010-5

    2010-5
    „Fremdsprachentrainer“

    Artikel zum Titelthema:

    • Diversifizierung mit Übersetzen und Unterrichten von Fremdsprachen: Eine Symbiose
    • A conent-based approach to teaching Technical English: Authentic Language
    • Bedingungen und Qualitätssicherung auf dem Sprachtrainingsmarkt: Qualität und Nutzwerk
  • 2010-4

    2010-4
    „Technische Redaktion“

    Artikel zum Titelthema:

    • Master-Studiengang Technische Redaktion an der Hochschule Karlsruhe: Übersetzen innerhalb einer Sprache
    • Anforderungen der technischen Redaktion an die Übersetzung: Die Tücken der Tags
    • Prozesskette von der technischen Redaktion bis zur Übersetzung: Komplexes Zusammenspiel
    • Master-Studiengang Technische Redaktion an der Hochschule Karlsruhe: Übersetzen innerhalb einer Sprache
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2010-3

    2010-3
    „Aus- und Weiterbildung für Dolmetscher und Übersetzer“

    Artikel zum Titelthema:

    • Chancen für Übersetzer auf dem Arbeitsmarkt: Anpassungsfähigkeit
    • Die Ausbildung von Untertitlern an der Hochschule für Angewandte Sprachen: Im Team audiovisuell übersetzen
    • Übersetzungsprojekte als Teil der BA-Ausbildung: Praxisbezug durch Projektarbeit
    • Staatliche Prüfungen für Übersetzer und Dolmetscher in Deutschland: Hohe Qualisätsstandarts
    • Beispiele für verschiedene Prüfungsaufgaben für die staatliche Prüfung im Fach Englisch
    • Beispiele für verschiedene Prüfungsaufgaben für die staatliche Prüfung im Fach Französich
    • Weiterbildendes Studium Dolmetschen und Übersetzen an Gerichten und Behörden: Hoher Einsatz
    • Übersicht über die Prüfungsstellen und Behörden - staatliche Prüfungen für D/Ü/GSD
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2010-2

    2010-2
    „Qualitätsmanagement“

    Artikel zum Titelthema:

    • Zertifizierung nach der DIN EN 15038 bei TÜV Süd: Nicht nur für die Großen
    • Zertifizierung mit LICS* nach der Norm für Übersetzungsdienstleistungen EN 15038: Zertifizierung als Chance
    • Evaluierung fremdsprachiger technischer Dokumentation im Bereich Vertrieb After Sales der Marke Volkswagen Pkw
    • Ergebnisse einer Online-Umfrage zur Qualitätssicherung beim Übersetzen: Optimierung gewünscht
    • Qualitätssicherungsmaßnahmen von Menschen und Maschinen: Darf´s noch ein bisschen mehr sein?
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2010-1

    2010-1
    „Sprachmittler und ihre Kunden“

    Artikel zum Titelthema:

    • Zusammenarbeit zwischen Übersetzungs- unternehmen und Freiberuflern
    • Aufbau einer ausgeglichenen Kundenstruktur
    • Übersetzungsunternehmen und ihre Kostenstruktur
    • Studie zum Sprachdienstleistungsmarkt in der Europäischen Union
    • Erwartungen von Endkunden an Übersetzungsdienstleister
  • 2009-5

    2009-5
    „Sonderformen des Dolmetschens“

    Artikel zum Titelthema:

    • Dolmetschen im politischen Kontext: Rolle und Macht des Dolmetschers
    • Vom-Blatt-Dolmetschen und Stegreifübersetzen: Komplexe Koordination
    • Simultanes Dolmetschen und Untertiteln: Alles gleichzeitig?
    • Dolmetschen für Taubblinde: Brücke aus der Isolation
    • Bedingungen und Formen des Teledolmetschens: Dolmetschen aus der Ferne
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2009-4

    2009-4
    „Neue Entwicklungen in der rechnergestützten Übersetzung“

    Artikel zum Titelthema:

    • Überblick über das Tanslation-Memory-System MemoQ: Aufsteigender Stern aus dem Osten
    • Einsatzmöglichkeiten von Wordfast Classic für Freiberufler: Ein Tool aus der Praxis für die Praxis
    • Quelltextbearbeitung in Kombination mit Translation-Memory-Systemen
  • 2009-3

    2009-3
    „Terminologie und Recht“

    Artikel zum Titelthema:

    • Terminologie, Recht und Gerechtigkeit in Südafrika: Mehr als eine Geste
    • Rechtssprache in Deutschland, Schweden und England: Rechtssprachen im Fluss
    • Anforderungen an Übersetzer mit Spezialisierung Recht: Herausforderung Rechtstexte
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2009-2

    2009-2
    „Auswirkungen der Globalisierung“

    Artikel zum Titelthema:

    • Übersetzungsmanagement bei SAP: Komplexe Bedingungen - zentrale Steuerung
    • Wie Sprachdienstleister die Globalisierung nutzen können: Gemeinsam am globalen Markt
    • Interview mit Oleg Rudavin Challenges of Globalizatiion for translators
    • Entwicklung des Übersetzungsmarktes: Chancen der Globalisierung
  • 2009-1

    2009-1
    „Übersetzen in seltene Sprachen“

    Artikel zum Titelthema:

    • Arbeitsfelder und Selbstverständnis von Gebärdensprachdolmetschern: Kuck mal, wer da spricht
    • Zwei Kurdisch-Dolmetscher über Ihre Arbeit in Deutschland: Dolmetschen als Berufung
    • Maori zwischen Tradition und Moderne
    • Schutzmaßnahmen gegen das Aussterben seltener Sprachen: Wie exotisch ist eine Sprache?
  • 2008-5

    2008-5
    „Übersetzen literarischer und wissenschaftlicher Werke“

    Artikel zum Titelthema:

    • Arbeitszentrum für Literaturübersetzer: Große Dinge entstehen nicht immer in großen Städten
    • Kampf um eine angemessene Vergütung
    • Angela Tschorsnig im Porträt
    • Anforderungen an Sachbuchübersetzer: Alle drei Monate eine neue Welt
    • Ein Weg zum Übersetzer von Belletristik: Tun Sie es doch!
  • 2008-4

    2008-4
    „Aus- und Weiterbildung“

    Artikel zum Titelthema:

    • Erfahrungen mit den neuen translatorischen Studiengängen in Genf
    • Entwicklungen an der Uni Hildesheim: Beste Chancen mit MA-Abschlüssen
    • Erfahrungen mit den translatorischen BA- und MA-Studiengängen der FH Köln: Gut gerüstet für den Arbeitsmarkt
    • Plädoyer für einen Brückenschlag
    • Anforderungen des Übersetzungsdienstleisters euroscript: Technikaffine Übersetzer gesucht
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2008-3

    2008-3
    „Übersetzen und Dolmetschen für die Medien“

    Artikel zum Titelthema:

    • Einer Untertitelerin über die Schulter geschaut
    • Ein Untertitelungsunternehmen in Berlin: Medien ohne Grenzen
    • L´ínterprétation àla télévision: Béquille nécessaire ou tremplin vers la diversité?
    • Als Dolmetscherin beim Film - Parlez-vous cinéma?
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2008-2

    2008-2
    „Übersetzer und Dolmetscher in Europa“

    Artikel zum Titelthema:

    • Freiberufliche Dolmetscherin beim Europäischen Parlament: Die Mischung macht´s
    • Dolmetschen bei der Europäischen Kommission: Europa verständlich machen
    • The role and tasks of FIT Europe: Fostering contacts between members
    • Übersetzer und Dolmetscher in Europa: Einig im Streben nach mehr Anerkennung
  • 2008-1

    2008-1
    „Informations- und Wissensmanagement“

    Artikel zum Titelthema:

    • Informationstechnologie für Konferenzdolmetscher
    • Erfahrungen mit der Übersetzer-Community ProZ.com: Beobachten, wie die Branche tickt
    • Wissensmanagement bei einem Übersetzungsdienstleister: Dran-Denk-Lösungen sind tödlich
    • Zyklus der Terminologiearbeit: Gut geplant ist viel gewonnen
  • 2007-5

    2007-5
    „Community Interpreting“

    Artikel zum Titelthema:

    • An evaluation of Public Service Interpreting in the UK: Registered on the road towards recognition
    • Untersuchung zu Qualifikation und Arbeitsbedingungen von Gerichtsdolmetschern: Berufsethos: meist unbefriedigend
    • Gemeindedolmetschdienst in Berlin: Bessere Teilhabe für Migranten
    • Aus- und Weiterbildung im Bereich Community Interpreting: Sehr heterogenes Angebot
    • Definition und Forschungsergebnisse: Laiendolmetscher - das Zünglein an der Waage?
  • 2007-4

    2007-4
    „Translation Memories“

    Artikel zum Titelthema:

    • TM-Systeme und der Übersetzungsprozess: Engeres Blickfeld, andere Reformulierungen
    • TMS aus der Sicht eines Übersetzungsdienstleisters: Welcher Anbieter hat die besten Karten?
    • Einsatz der TM-Technologie beim Corporate Language Management von Daimler: Standardmäßig schnell, sicher, effizient
    • Wachsende Anforderungen - neue Entwicklungen: Vielfalt auf dem Markt
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2007-3

    2007-3
    „Recht in der Übersetzungspraxis“

    Artikel zum Titelthema:

    • Juristische Literatur für Dolmetscher und Übersetzer: Hilfsmittel für den Rechtsvergleich
    • Die Herausforderungen der mehrsprachigen Rechtsterminografie: Die Benennungen schlagen und neue schaffen
    • Rechtsfragen aus der Praxis: Umgang mit Mängeln
    • Mögliche Straftaten beim Dolmetschen und Übersetzen: Wo Fallstricke lauern können
    • Urheberrechtsschutz für Übersetzer von Gebrauchstexten: Geistige Schöpfung - ja oder nein?
  • 2007-2

    2007-2
    „Existenzgründung“

    Artikel zum Titelthema:

    • Buchführung - lästig aber lohnend
    • Vorbereitung auf die Selbstständigkeit: Freiheit, Schweiß und Tränen
    • Erste Schritte in die Selbstständigkeit: Unterstützung durch den BDÜ
    • Erfahrungen von Existenzgründern: Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2007-1

    2007-1
    „Qualitätsmanagement“

    Artikel zum Titelthema:

    • Verwaltungssoftware für Übersetzungsprojekte im Test
    • Sprachentechnologie im Dienste der Qualität
    • Die DIN EN 15038 aus juristischer Sicht
    • Konformitätsbewertung und Zertifizierung auf der Basis der EN 15038:2006: Vertrauen ist gut - Prüfung ist besser?
    • Geleitwort des BDÜ-Bundesvorstands zum Sonderdruck der DIN EN 15038
    • Einschätzung der neuen Norm für Übersetzungsdienstleister
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2006-5

    2006-5
    „Versicherungen“

    Artikel zum Titelthema:

    • Berufsunfähigkeitsversicherung als Existenzsicherung: Das unterschätzte Risiko
    • Versicherungspalette für Sprachmittler: Schutz vor beruflichen Risiko
    • Versicherungsangebot für BDÜ-Mitglieder: Passende Policen für Übersetzer und Dolmetscher
  • 2006-4

    2006-4
    „Automatische Übersetzungssysteme“

    Artikel zum Titelthema:

    • MÜ ist so gut wie ihre Funktionalität, Prä- und Postedition
    • Einsatz Maschineller Übersetzung bei CLS Communication: Gemeinsame Arbeit am Sprachenpuzzle
    • Stand der Entwicklung, Trends und Perspektiven: Maschinelle Übersetzung - Hopp oder top?
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2006-3

    2006-3
    „Terminologie“

    Artikel zum Titelthema:

    • Onlineumfrage zu Terminologieextraktions- und Terminologieverwaltungstools
    • Ähnliche Funktionen – unterschiedliche Konzeptionen
      Überblick über gängige Terminologieverwaltungssysteme
    • Terminologiemanagement: Luxus oder ein Muss?
  • 2006-2

    2006-2
    „Ausbildung im Wandel“

    Artikel zum Titelthema:

    • Die Ausbildung von Übersetzern und Dolmetschern in Italien
    • Ausbildungsstätten im Vergleich (tabellarische Übersicht)
    • Vergleichbarkeit in der Vielfalt
      Die Ausbildungssituation für Übersetzer und Dolmetscher in Deutschland, Österreich und der Schweiz
    • Wer siegt im Auswahlverfahren?
    • Praxistauglich mit Einschränkungen
    • Translation hochgehängt
      Ein Plädoyer für translatorische Master-Abschlüsse
    • Viele Wege nach Bologna.
      Mit BA fit für die Übersetzungspraxis
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2006-1

    2006-1
    „Selbstpräsentation“

    Artikel zum Titelthema:

    • Angemessene Berechnung von Übersetzungen
    • Einsatz und Erfolg von Marketinginstrumenten
    • Wege zum erfolgreichen Selbstmarketing
    • Rechtsfragen des Internetauftritts von Dolmetschern und Übersetzern
    • Der Weg zum wirkungsvollen Internetauftritt
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2005-6

    2005-6
    „Dolmetschen heute“

    Artikel zum Titelthema:

    • Auf dem Weg zum neuen Masterabschluss im Konferenzdolmetschen, Besser gerüstet für die Dolmetschpraxis
    • Zukunftsvisionen des Computereinsatzes beim Dolmetschen, Mobiles Büro, Wissensmanager und Gedächtnisstütze
    • Der Arbeitsplatz des Simultandolmetschers
    • Das gläserne Hirn des Dolmetschers, Vorläufige Forschungsergebnisse über Code-Switching bei mehrsprachigen Personen
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2005-4

    2005-4
    „Translation-Memory-Systeme“

    Artikel zum Titelthema:

    • Auszug aus den Guide Lines des Finnischen Verbandes der Übersetzungsunternehmen (Suomen Käännostoimistojen Liito, Helsinki) bezüglich der Eigentumsrechte an TM-Datenbanken
    • Translation Memories und ihre Bumerangeffekte
    • Der Einsatz von Translation-Memory-Systemen am Übersetzerarbeitsplatz – Aufbau, Funktionsweise und allgemeine Kaufkriterien
    • Vorüberlegungen zum Kauf eines Translation-Memory-Systems
  • 2005-3

    2005-3
    „50 Jahre MDÜ“

    Artikel zum Titelthema:

    • Zur Fachzeitschrift gekürt – Interview mit dem MDÜ-Redakteur Karl-Heinz Freigang
    • Wunsch und Wirklichkeit – Interview mit der MDÜ-Chefredakteurin Dr. Radegundis Stolze
    • Der Weg von einer Verbands- zu einer Fachzeitschrift – Streifzug durch die Geschichte des MDÜ
  • 2005-2

    2005-2
    „Statistik für Sprachmittler“

    Artikel zum Titelthema:

    • Von Technikübersetzern, Workaholics und Africaans-Muttersprachlern
    • Der deutsche Übersetzungsmarkt 2004 – Ausblick auf 2005 – Zunehmende Volumina bei abnehmenden Preisen
    • Elektronische Umfrage des BDÜ zum JVEG – Unterschiedliche Zahlungspraxis
    • Das kleine Einmaleins der empirischen Sozialforschung für Sprachmittler
    • Was macht eigentlich das Statistische Bundesamt?
  • 2005-1

    2005-1
    „Netzwerke, Franchising, GbR, GmbH, Partnerschaftsgesellschaft“

    Artikel zum Titelthema:

    • Netzwerke – Alleskönner oder „organisierte Unverbindlichkeit“?
    • Franchising und seine Anwendbarkeit auf die Übersetzungsbranche
    • Formen der Zusammenarbeit von freiberuflichen Dolmetschern und Übersetzern und ihre steuerliche Auswirkungen
  • 2004-6

    2004-6
    „Qualitätssicherung für Übersetzungsdienstleistungen“

    Artikel zum Titelthema:

    • Hohe Anforderungen an Übersetzungsdienstleister
    • Stimmen aus der Praxis
    • Europäische Einigung über die Qualitätssicherung und Zertifizierung von Übersetzungsdienstleistungen
    • Qualität ist, wenn der Kunde zurückkommt, nicht die Übersetzung!
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2004-4

    2004-4
    „EU-Erweiterung: Möglichkeiten für Dolmetscher und Übersetzer“

    Artikel zum Titelthema:

    • Am Rad der Geschichte drehen Interview mit Ulla von Kunhardt, Leitende Dolmetscherin am Europäischen Gerichtshof
    • Fishing in the same pool Zusammenarbeit der EU-Organe bei internen und externen Dolmetschern
    • Mit freier Lanze auf dem Feld der EU
    • Hoch qualifizierte und engagierte Übersetzer Bewältigung der gestiegenen Nachfrage nach Übersetzungen bei der Europäischen Kommission
    • Ein Cappuccino für die Sprachenvielfalt
    • Was bedeutet die EU-Erweiterung für den Dolmetscher- und Übersetzerdienst der europäischen Institutionen?
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2004-3

    2004-3
    „Internet - Fundgrube für Informationen“

    Artikel zum Titelthema:

    • Newsgroups und Internetportale
    • TechWriter´s Home Elektronischer Kollegenstammtisch seit 1993
    • Schutz vor Viren und Trojanischen Pferden
    • Internet Fundgrube für Informationen
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2004-2

    2004-2
    „50 Jahre BDÜ“

    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

  • 2004-1

    2004-1
    „Mehr für das eigene Image tun“

    Artikel zum Titelthema:

    • Die schriftliche Presseinformation Public Relations für Sprachmittler, Basis der PR und Pressearbeit
    • Are you prepared to meet your client?
    • Wissen Ihre Kunden eigentlich, wer Sie sind?
    • Mehr für das eigene Image tun Marketing für Sprachmittler
    Details Dieses Heft ist leider vergriffen.

**inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten